Auf­bruchs­se­rie an vier Trans­por­tern in St. Ing­bert. Täter erbeu­ten Werk­zeu­ge von hohem Wert.

0 comment 100 views

Über die Oster­fei­er­ta­ge vom 14.04.2022, 16:00 Uhr, bis zum 19.04.2022, 14:45 Uhr, kam es in St. Ing­bert zu einer Auf­bruchs­se­rie von Trans­por­tern.

Bis­lang unbe­kann­te Täter nutz­ten die Fei­er­ta­ge, um ins­ge­samt vier Trans­por­ter von unter­schied­li­chen Hand­werks­be­trie­ben auf­zu­bre­chen, wel­che in den Stra­ßen Gro­ße Flur­stra­ße, The­re­si­en­stra­ße und Wie­sen­stra­ße in St. Ing­bert abge­stellt waren. Bei den vier Taten öff­ne­ten die Täter jeweils den Lade­raum der Trans­por­ter durch Auf­bre­chen des dor­ti­gen Schlos­ses und ent­wen­de­ten anschlie­ßend teils hoch­wer­ti­ge Werk­zeu­ge und Maschi­nen aus dem Innern der Fahr­zeu­ge. Es ent­stand ein Gesamt­scha­den von etwa 15000EUR.

Die Poli­zei St. Ing­bert ermit­telt nun in allen Fäl­len wegen des beson­ders schwe­ren Falls des Dieb­stahls. Soll­ten Anwoh­ner oder sons­ti­ge Zeu­gen im genann­ten Tat­zeit­raum ver­däch­ti­ge Beob­ach­tun­gen gemacht haben und Hin­wei­se zu dem oder den Tätern oder den Taten geben kön­nen, wird um Mit­tei­lung an die Poli­zei St. Ing­bert, unter 06894/1090, gebe­ten.

Quelle: Presse- und Öffentlichkeitsarbeit des Hauptzollamt Saarbrücken

Das könnte dich auch interessieren

logo SaarlandToday - Blaulicht

Das Mediennetzwerk aus dem Herzen des Saarlandes

@2024 - All Right Reserved. Designed and Developed by WDSB-WebDesign