Nach Unter­stüt­zung in Kla­ren­thal / Poli­zei­be­am­ter durch Schuss ver­letzt

0 comment 6 views

Heu­te Mor­gen (03.06.2022) unter­stütz­ten Kräf­te des Lan­des­po­li­zei­prä­si­di­ums die Waf­fen­be­hör­de der Stadt Saar­brü­cken im Rah­men der Amts- und Voll­zugs­hil­fe. Hier­bei schoss ein Mann auf einen der ein­ge­setz­ten Poli­zei­be­am­ten.

Als die Poli­zis­ten und die Mit­ar­bei­ter der Stadt Saar­brü­cken bei dem 67-Jäh­ri­gen ein­tra­fen, um des­sen Woh­nung auf Grund­la­ge eines Durch­su­chungs­be­schlus­ses des Ver­wal­tungs­ge­richts Saar­land zu durch­su­chen, schoss der Täter auf einen Poli­zei­be­am­ten. Die­ser wur­de durch den Schuss ver­letzt und wird ärzt­lich behan­delt. Eine wei­te­re Poli­zei­be­am­tin wur­de durch umher­flie­gen­de Glas­split­ter ver­letzt.

Der 67-Jäh­ri­ge hat sich nach der Schuss­ab­ga­be in sei­ner Woh­nung ver­bar­ri­ka­diert. Die Ört­lich­keit im Bereich Wilhelmstraße/Warndtstraße in Saar­brü­cken-Kla­ren­thal ist weit­räu­mig abge­sperrt. Die Poli­zei bit­tet alle Anwoh­ner in ihren Häu­sern zu blei­ben und sich von den Fens­ter ent­fernt zu hal­ten, da der Täter mit einer Waf­fe aus einem Woh­nungs­fens­ter schießt.

Das könnte dich auch interessieren

logo SaarlandToday - Blaulicht

Das Mediennetzwerk aus dem Herzen des Saarlandes

@2024 - All Right Reserved. Designed and Developed by WDSB-WebDesign