Nach Tötungs­de­likt in Sulz­bach sucht die Poli­zei erneut nach Zeu­gen

0 comment 7 views

Staats­an­walt­schaft setzt Beloh­nung aus

© Polizei Saarland
© Poli­zei Saar­land

Saarbrücken/Sulzbach (ots)

Nach­dem am 14. Mai 2022 ein 71 Jah­re alter Mann in sei­ner Woh­nung in Sulz­bach tot auf­ge­fun­den wor­den war (sie­he Pres­se­mit­tei­lung vom 15. Mai 2022), sucht die Poli­zei Saar­land jetzt erneut nach Zeu­gen.

Bereits am Mon­tag, dem 23. Mai 2022, bean­trag­te die Staats­an­walt­schaft Saar­brü­cken die Ent­las­sung des 52-Jäh­ri­gen Man­nes aus Völk­lin­gen aus der Unter­su­chungs­haft. Zwar ergab die zwi­schen­zeit­lich durch­ge­führ­te Obduk­ti­on, dass das Opfer an den Stich­ver­let­zun­gen ver­stor­ben ist. Nach den bis­he­ri­gen Ermitt­lun­gen des Dezer­nats für Straf­ta­ten gegen das Leben konn­te aber der drin­gen­de Tat­ver­dacht gegen kurz nach der Tat Fest­ge­nom­me­nen nicht mehr begrün­det wer­den.

In die­sem Zusam­men­hang bit­tet die Poli­zei erneut Zeu­gen, die in den Tagen um den 14. Mai 2022 im Bereich des Mehr­par­tei­en­an­we­sens in der Sulz­bach­tal­stra­ße Nr. 38 ver­däch­ti­ge Wahr­neh­mun­gen gemacht haben, sich mit dem Kri­mi­nal­dau­er­dienst unter der Tele­fon­num­mer 0681/962‑2133 in Ver­bin­dung zu set­zen. Ins­be­son­de­re wer­den Zeu­gen gesucht, die in dem genann­ten Zeit­raum eine Per­son mit einer Ver­let­zung im Bereich der Fin­ger, der Hand oder des Unter­arms gese­hen haben.

Für Hin­wei­se, die zur Auf­klä­rung des Tötungs­de­lik­tes füh­ren, ist eine Beloh­nung in Höhe von 1.500 Euro aus­ge­setzt.

Das könnte dich auch interessieren

logo SaarlandToday - Blaulicht

Das Mediennetzwerk aus dem Herzen des Saarlandes

@2024 - All Right Reserved. Designed and Developed by WDSB-WebDesign