Zeu­gen nach Stra­ßen­ver­kehrs­ge­fähr­dung gesucht

0 comment 5 views

Am 09.06.2022, gegen 15:48 Uhr, wur­de der Poli­zei­in­spek­ti­on St. Wen­del auf der Land­stra­ße zwi­schen Wer­sch­wei­ler und St. Wen­del eine Ver­kehrs­teil­neh­me­rin gemel­det, die ihren Pkw in unsi­che­rer Fahr­wei­se füh­ren soll. Die Frau konn­te durch die Poli­zei ange­hal­ten und kon­trol­liert wer­den. Hier­bei stell­te sich her­aus, dass die Frau erheb­lich alko­ho­li­siert war. Die Frau habe laut Anga­ben einer Zeu­gin das Fahr­zeug von Nie­der­kir­chen kom­mend über die B 420 in Rich­tung Wer­sch­wei­ler und wei­ter über die Land­stra­ße in Rich­tung St. Wen­del geführt. Im Bereich der B 420 / Abzwei­gung nach Wer­sch­wei­ler sei die Frau in den Gegen­ver­kehr gera­ten, so dass ent­ge­gen­kom­men­de Ver­kehrs­teil­neh­mer gefähr­det wur­den, indem sie ihre Fahr­zeu­ge stark abbrem­sen muss­ten und gehupt hät­ten. Wei­ter­hin sei es wäh­rend des Abbie­ge­vor­gangs von der B 420 auf die Land­stra­ße in Rich­tung St. Wen­del zu einem Bei­na­he-Unfall mit ste­hen­den Ver­kehrs­teil­neh­mern gekom­men, die auf die B 420 ein­fah­ren woll­ten. Zeu­gen und mög­li­che Geschä­dig­te wer­den gebe­ten, sich mit der Poli­zei­in­spek­ti­on St. Wen­del in Ver­bin­dung zu set­zen. Tel.: 06851–8980

Das könnte dich auch interessieren

logo SaarlandToday - Blaulicht

Das Mediennetzwerk aus dem Herzen des Saarlandes

@2024 - All Right Reserved. Designed and Developed by WDSB-WebDesign