Gefähr­dung des Stra­ßen­ver­kehrs zwi­schen St. Ing­bert

0 comment 8 views

Gefähr­dung des Stra­ßen­ver­kehrs zwi­schen St. Ing­bert und Nie­der­würz­bach

Am 23.06.2022 gegen 17:48 Uhr wur­de der Poli­zei­in­spek­ti­on St. Ing­bert ein in Schlan­gen­li­ni­en sehr auf­fäl­lig geführ­tes Fahr­zeug (Citro­en Xsa­ra mit IGB-Kreis­kenn­zei­chen) gemel­det. Die Mit­tei­lerin befand sich hier­bei hin­ter dem Fahr­zeug. Der Fah­rer sei mehr­fach in den Gegen­ver­kehr, teil­wei­se mit dem gesam­ten Fahr­zeug, gefah­ren, so dass ande­re Ver­kehrs­teil­neh­mer abbrem­sen muss­ten, um Kol­li­sio­nen zu ver­mei­den.

Im Rah­men von Fahn­dungs­maß­nah­men konn­te das Fahr­zeug samt 58-jäh­ri­gem Fahr­zeug­füh­rer am Bahn­hof in Nie­der­würz­bach ange­trof­fen wer­den. Bei dem Mann konn­te kei­ner­lei alko­ho­li­sche Beein­flus­sung fest­ge­stellt wer­den, aller­dings war er krank­heits­be­dingt nicht mehr fahr­tüch­tig.

Auf­grund des schlech­ten Gesamt­zu­stan­des des Fah­rers wur­de des­sen Fahr­zeug­schlüs­sel mit zur Dienst­stel­le genom­men sowie die Wei­ter­fahrt bis zum nächs­ten Tag unter­sagt. Der Fah­rer wur­de in die Obhut eines Ver­wand­ten über­ge­ben. Den Fah­rer erwar­tet nun ein Straf­ver­fah­ren wegen Gefähr­dung des Stra­ßen­ver­kehrs.

Zeu­gen der Tat sowie mög­li­che Geschä­dig­te wer­den gebe­ten, sich mit der Poli­zei­in­spek­ti­on St. Ing­bert unter der Tele­fon­num­mer 06894/1090 in Ver­bin­dung zu set­zen.

Quelle: Presse- und Öffentlichkeitsarbeit der Polizeiinspektion St. Ingbert

Das könnte dich auch interessieren

logo SaarlandToday - Blaulicht

Das Mediennetzwerk aus dem Herzen des Saarlandes

@2024 - All Right Reserved. Designed and Developed by WDSB-WebDesign