Fron­tal­kol­li­si­on mit zwei Leicht­ver­letz­ten in der Neu­jahrs­nacht auf der L141 bei Illin­gen

0 comment 6 views

Nach den bis­he­ri­gen poli­zei­li­chen Erkennt­nis­sen kam die Fah­re­rin aus bis­lang unbe­kann­ten Grün­den ca. 20 Meter nach der Ein­mün­dung zur Kran­ken­haus­stra­ße nach links auf die Gegen­fahr­spur und kol­li­dier­te dabei fron­tal mit einem ent­ge­gen­kom­men­den Audi A5. Durch die Kol­li­si­on wird das Fahr­zeug der 20-jäh­ri­gen um die eige­ne Ach­se gedreht und kommt ent­ge­gen­ge­setzt zur Fahrt­rich­tung auf ihrer Fahr­spur zum Ste­hen. Der Audi, wel­cher mit einem 28-jäh­ri­gen Fah­rer besetzt war, wird in den rechts­sei­ti­gen Stra­ßen­gra­ben geschleu­dert und kommt dort etwa 10 Meter wei­ter zum Ste­hen. Der Insas­se des Audis erlitt durch die Kol­li­si­on Schmer­zen am lin­ken Bein. Die allei­ni­ge Insas­sin des VW wur­de durch die Ret­tungs­wa­gen- sowie Not­arzt­be­sat­zung aus dem Inne­ren des Fahr­zeugs gebor­gen. Bei­de Betei­lig­ten wur­den nach medi­zi­ni­scher Erst­ver­sor­gung in Klin­ken in Hom­burg und Neun­kir­chen zur wei­te­ren Unter­su­chung ein­ge­lie­fert. An bei­den Pkw ent­stand Total­scha­den. Der Scha­den beläuft sich auf ca. 25.000 Euro. Bei­de Fahr­zeu­ge wur­den durch Abschlepp­diens­te von der L141 ent­fernt. Die L141 war wäh­rend der Unfall­auf­nah­me für eine Zeit von ca. zwei Stun­den gesperrt.

Quelle: Presse- und Öffentlichkeitsarbeit der Polizeiinspektion Neunkirchen

Das könnte dich auch interessieren

logo SaarlandToday - Blaulicht

Das Mediennetzwerk aus dem Herzen des Saarlandes

@2024 - All Right Reserved. Designed and Developed by WDSB-WebDesign