Voll­sper­rung der BAB 8 bei Hei­nitz nach Ver­kehrs­un­fall

0 comment 14 views

Der 23-jäh­ri­ge Fah­rer eines schwar­zen 5er BMW ver­lor auf der regen­nas­sen Fahr­bahn die Kon­trol­le über sein Fahr­zeug, kol­li­dier­te mit der Mit­tel­leit­plan­ke und kam nach einem Dre­her auf der Fahr­bahn in Unfal­lend­stel­lung. Durch Trüm­mer­tei­le wur­de ein PKW auf der Gegen­fahr­bahn beschä­digt. Der BMW-Fah­rer blieb nach der­zei­ti­ger Kennt­nis unver­letzt. Zunächst muss­te die Fahr­bahn in Rich­tung Zwei­brü­cken kom­plett gesperrt und der Ver­kehr an der Über­lei­tung zu BAB 623 abge­lei­tet wer­den. Nach der Rei­ni­gung einer Fahr­spur konn­te die Fahr­bahn in Rich­tung Zwei­brü­cken teil­wei­se frei­ge­ge­ben wer­den. Der­zeit sind noch zwei Fahr­spu­ren auf­grund von Rei­ni­gungs­ar­bei­ten gesperrt. In Rich­tung Saar­lou­is war ledig­lich eine Fahr­spur kurz­zei­tig gesperrt. Durch den Unfall wur­den ca. 30m Mit­tel­leit­plan­ke beschä­digt. Der Gesamt­scha­den des Unfall­ge­sche­hens beläuft sich auf geschätz­te 20.000 Euro. Gegen den Fah­rer wur­de ein Buß­geld­ver­fah­ren wegen nicht ange­pass­ter Geschwin­dig­keit ein­ge­lei­tet.

Quelle: Presse- und Öffentlichkeitsarbeit der Polizeiinspektion Neunkirchen

Das könnte dich auch interessieren

logo SaarlandToday - Blaulicht

Das Mediennetzwerk aus dem Herzen des Saarlandes

@2024 - All Right Reserved. Designed and Developed by WDSB-WebDesign