Brand einer Tra­fo­sta­ti­on im St.Ingberter Wohn­ge­biet “Am Mühl­wald”

0 comment 7 views

Durch den Brand ent­stand eine erhöh­te Rauch­gas­be­las­tung für die Umge­bung. Über Laut­spre­cher­durch­sa­gen und die Warn-Apps NINA und Kat­warn wur­den die Bewoh­ner dazu ange­hal­ten, Fens­ter und Türen geschlos­sen zu hal­ten und Lüf­tungs­an­la­gen aus­zu­schal­ten. Eine direk­te Brand­ge­fahr für die Umge­bung bestand nicht. Seit dem Vor­fall waren die Gebäu­de im Umkreis von etwa 300 Metern um die Tra­fo­sta­ti­on ohne Strom. Mit­ar­bei­ter der Stadt­wer­ke St. Ing­bert arbei­te­ten jedoch vor Ort mit Hoch­druck an einer Lösung, um die betrof­fe­nen Haus­hal­te schnellst­mög­lich wie­der mit Strom ver­sor­gen zu kön­nen. Am 21.01.2023, gegen 01:15 Uhr, konn­te die Strom­ver­sor­gung schließ­lich wie­der­her­ge­stellt wer­den. In der Mühl­wald­schu­le wur­de von Mit­ar­bei­tern der Stadt St. Ing­bert eine Not­un­ter­kunft für Anwoh­ner ein­ge­rich­tet, wel­che nicht zu Hau­se blei­ben könn­ten. Das Erfor­der­nis zur Inan­spruch­nah­me bestand jedoch letz­ten Endes nicht. Die Ursa­che des Bran­des ist bis dato unklar. Im Moment erscheint ein tech­ni­scher Defekt die wahr­schein­lichs­te Ursa­che gewe­sen zu sein.

Quelle: Presse- und Öffentlichkeitsarbeit der Polizeiinspektion St. Ingbert

Das könnte dich auch interessieren

logo SaarlandToday - Blaulicht

Das Mediennetzwerk aus dem Herzen des Saarlandes

@2024 - All Right Reserved. Designed and Developed by WDSB-WebDesign